ABOUT

Joshua Luca Kirkland ist ein 20-jähriger Musik- & Videokünstler sowie Social Influencer aus Köln, geboren in der kleinen Stadt Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz, wo er auch sein Abitur vollendet hat.

Im Jahr 2009 bekam er bereits mit 9 Jahren seine eigene Radiosendung und ging als “Deutschlands jüngster Radiomoderator” On Air.

Nach einiger Zeit konnte er sich so erstmals sein eigenes Home-Studio im Kinderzimmer aufbauen und sich den professionellen Umgang mit seinem Equipment selbst aneignen.

Seine Affinität zu Webvideos entwickelte er erst ab dem Jahr 2013. Angefangen, eigenständig Inhalte zu produzieren, hat er jedoch erst Mitte 2014, als er sich erstmals dazu entschied, seine Musik im Internet für Freunde und Bekannte zu veröffentlichen. 

Ab dem Zeitpunkt eröffnete er seinen YouTube-Kanal und machte somit mehrere seiner ersten eigenen Songs publik. Nebenher drehte Joshua noch weitere Videos im Bereich Vlogging und Comedy. Über die Zeit konnte er somit nach und nach immer mehr Leute für seine Arbeit begeistern und eine eigene Community aufbauen. Die meiste Aufmerksamkeit bekam er dabei durch seine Coverversionen von bekannten Chart-Hits.

Parallel dazu nutzte Joshua diesen zur damaligen Zeit noch kleinen Aufschwung seiner Reichweite wiederum, um auch alle anderen Social Media Plattformen, wie z.B. Instagram oder Twitter zu bewerben und auch dort eine zunehmend wachsende Anhängerschaft für sich zu gewinnen.

Ende 2014 entstand dann der Name “Kirkity”, bestehend aus seinem Nachnamen “Kirkland” und dem englischen Wort “Community” (engl. Gemeinschaft) - mittlerweile auch ein eingetragenes Markenzeichen.

Ausgehend vom dem Image als “YouTuber” bewegte sich Joshua zunehmend in die Richtung einer “Person des öffentlichen Lebens” oder “Social Influencer”, wie es heute im Allgemeinen genannt wird.
Seine heutigen Themen sind Lifestyle, Mode und natürlich die Musik.

Im August 2016 konnte Joshua erstmals einen seiner eigenen Songs auf den VideoDays in der LANXESS Arena in Köln vor 15.000 Zuschauern und im Fernsehen auf RTL II zum Besten geben.
Auch 2017 stand er mit seiner Single “Wegweiser” auf derselben Bühne.

Daraufhin engagierten ihn weitere große Veranstaltungen deutschlandweit für ihre Liveshows. Bei der RTL TV-Sendung "VideoVision SongContest 2016" ("ViViSoCo") konnte er durch das Zuschauervoting den 7. Platz erreichen.

Im Juli 2017 erhielt er die Nominierung für den Internet Stars Live 2017 Music Newcomer Award und die Deutsche Telekom ernannte ihn zum "Newcomer der Woche" im August 2017.

Seit Oktober 2016 streamt Kirkity regelmäßig seine eigene Live-Sendung auf einer Streamingplattform, wo oftmals tausende Zuschauer einschalten und sich aktiv an den Sendungen beteiligen können.

 

Mit seiner im Dezember 2017 erschienenen Single "Kein Zurück" schaffte er es erstmals in die Top 100 der iTunes-Charts und landete auf Platz 85.

Die EP "1+1" im Oktober 2018 erreichte sogar Platz 26.

Mit dem wachsenden Einfluss auf die junge Zielgruppe im Alter von
12 bis 25 Jahren, wird Kirkity dabei ebenfalls interessant für Medien und größere Unternehmen, welche sich dazu entschieden, mit Joshua zu arbeiten oder auch längerfristig zu kooperieren. 


Joshua selbst sieht sein Projekt als Teil eines Reifeprozesses und seiner persönlichen Selbstverwirklichung. "Man selbst verändert sich mit der Zeit sehr – man hat mehr Ansprüche an sich selbst und wird auch viel selbstbewusster, als man es vielleicht ohne das alles wäre. Der Drang immer mehr qualitative Inhalte auf die Plattformen zu bringen wächst zunehmend, sodass man eigentlich immer irgendetwas zu tun hat.

In dieser Branche lernt man nicht nur viel über sich selbst, sondern auch über alles andere, was mit dem Mediengeschäft, Produktionen in allen Bereichen, Marketing etc. zu tun hat. So konnte ich mir in den letzten Jahren selbstständig einen sehr guten Eindruck davon machen, da ich in genau diesem Umfeld tätig bin."

Mittlerweile ist er nach Köln gezogen. Gerne würde er sein erlangtes Wissen auch in seinem Beruf nutzen können. "Gerade weil ich immer danach gestrebt habe, so unabhängig wie möglich zu sein und vieles selbstständig auf die Beine zu stellen, konnte ich mir Wissen aneignen, welches mir vermutlich in der Zukunft unglaublich viel bringen wird. Das Projekt ist ja noch lange nicht vorbei. Wir stehen gerade erst am Anfang. Es könnte in Zukunft also noch eine Menge passieren und ich habe noch viele Pläne."

To be continued.

© Julia Eileen

© Sascha Stracks

© Maira Dzelzkalns-Dzelzkalejs